X

Tomorrow Docs

Der Austragungsort des Saas-Fee Filmfests ist überthront von mächtigen Viertausendern. Ihre Majestät gebietet Ehrfurcht und Andacht und fordert den Menschen gleichzeitig heraus, sie zu bezwingen. Das Festival interessiert sich für diesen uralten Antagonismus zwischen Natur und Mensch, der in den Gipfeln von Saas-Fee ein eindrucksvolles Bild findet. Das Saas-Fee Filmfest will die Schönheit der Natur und die Lust des Menschen in ihr feiern. Gleichzeitig fragt es nach den zerstörerischen Auswüchsen seiner Gier. Ist der Widerstreit der archaischen Prinzipien unauflösbar oder lässt sich mit Achtsamkeit, Demut und Zärtlichkeit etwas ausrichten?

Ist die menschliche Allmachtsfantasie größer als der Wunsch, sich mit der Natur zu vereinen? Ist die Natur unsere Apokalypse oder wir ihre? Während die Technik als verlängerter Arm der menschlichen Vernunft den falsch verstandenen Schöpfungsauftrag „Mach dir die Erde untertan!“ nahezu erfüllt hat, hat man im bildschönen Saas-Fee auf Autoverkehr verzichtet, nicht jedoch auf Drahtseilbahnen und Schneekanonen ...

Das Special des Saas-Fee Filmfestes ist auf der Suche nach Filmen unterschiedlichster Formate und Genres, die die uralte Erzählung weiterschreiben und neue Sichtweisen auf das Thema „Nachhaltigkeit“ ermöglichen.

Andermatt

Ein milliarderschwerer ägyptischer Geschäftsmann erweckt das Bergdorf Andermatt aus dem Dornröschenschlaf. Das geplante Luxusressort für den internationalen Jetset lässt die Dorfbevölkerung auf Investitionen hoffen...