X
arrow Stummfilmkonzert KINDERGESICHTER begeistert Festivalbesucher in Saas-Fee

Aktuell

Stummfilmkonzert VISAGES D‘ENFANTS – KINDERGESICHTER
SFFF meets Talis

02.07.16

Für den 25.07.16 kündigt das Saas-Fee Filmfest zusammen mit seinen Partnern von Talis Festival & Academy wieder das beliebte sommerliche Highlight an, das die Wartezeit auf das nächste Festival verkürzt. 

 

Live begleitet von einem siebenköpfigen Talis-Ensemble wird Jacques Feyders im Wallis gedrehter Film VISAGES D’ENFANTS (1923) zu sehen sein. Der Film wird als das erste Meisterwerk des Schweizer Kinos angesehen und fesselt seine Zuschauer bis heute mit seiner hohen visuellen und emotionalen Dichte. Beim Stummfilmkonzert wird eigens für den Film komponierte Musik von Talis Academy Komponistin Bethany Brown zur Welturaufführung kommen.

auf Grund der Witterungsverhältnisse in der Dom Bar, 
ab 21.30, freier Eintritt.

Oscar-Academy Neuzugang Ursula Meier

01.07.16

3. SFFF-Jurymitglied Ursula Meier entscheidet künftig mit, an wen die Oscars gehen. Nachdem ihre beiden Spielfilme HOME (mit Isabelle Huppert und Olivier Gourmet in den Hauptrollen) und L’ENFANT D’EN HAUT (mit Léa Seydoux und Kacey Mottet Klein) als Schweizer Beitrag für den Auslandsoscar eingereicht worden waren,

erhielt die schweizerisch-französische Regisseurin diese Woche eine Einladung in die Academy of Motion Pictures and Arts and Sciences.

Die jüngste Aufnahme von Neumitgliedern in die Akademie war eine Reaktion auf die Kritik an der mangelnden Vielfalt in ihren Reihen.

Unsere herzliche Gratulation an Ursula Meier!

Die Kristall-Lärche geht an ...

03.04.2016
... den Schweizer Beitrag ALOYS von Tobias Nölle, der den Preis auch persönlich in Saas-Fee entgegennahm. Die Filmemacherjury vergab den Hauptpreis des Festivals an einen "herausragenden Debütfilm, in dem sich überwältigende Fotografie in dämmrigen, gedämpften Tönen mit erfinderischem Sounddesign zu einer einzigartigen Sinneserfahrung verbindet."

Nach 5 intensiven Tagen ging am 03.04. mit der feierlichen Verleihung der Preise die 3. Edition des Saas-Fee Filmfestes zu Ende. Der Kritikerpreis ging an die Berliner Regisseurin Nicolette Krebitz für Ihren Film WILD, "der für die Kritikerjury in diesem Jahr wie kein anderer die Essenz des Kinos einfängt". Den Publikumspreis und eine lobende Erwähnung der Filmemacherjury erhielt der deutsche Beitrag DER NACHTMAHR des Künstlers AKIZ.
Jurybegründungen
3. SFFF Photoalbum

Jurys und Festivalleitung (v.l.): Stefan Fichtner, Ursula Meier, Sigrid Andersson, Andreas Lust, Andreas Busche, Madeleine Hirsiger, Tommaso Tocci, Gabriel Zurbriggen

Das dritte Saas-Fee Filmfest ist eröffnet!

30.03.16
Mit der Vorstellung der Jurys, der ersten öffentlichen Präsentation des neuen Hauptpreises "Kristall-Lärche" und den improvisativen Händen von Pianist Murat Parlak wurde das 3. Saas-Fee Filmfest feierlich eröffnet.   Bildergalerie
Aufregende Festivaltage liegen vor uns ...

SFFF-Preview mit der Schweizer Premiere von ALOYS

29.03.16
Bereits am Vorabend der Festivaleröffnung zeigt das 3. Saas-Fee Filmfest eine Preview des Schweizer Wettbewerbsbeitrag ALOYS.

Präsentiert wird die Veranstaltung im Rahmen der Reihe Cineculture des SFFF-Partnerkinos Capitol in Brig.
29.03.16, 19:30

Der SFFF-Trailer ist da ...

... und zeigt zwei unserer schneidigsten Stammgäste,

auf geht's, es ist Filmfestzeit!

Das Programm des 3. Saas-Fee Filmfestes steht!

Die Hauptreihe des Festivals, der SFFF-Spielfilmwettbewerb FILME AUS FÜNF LÄNDERN, zeigt freies, eigenwilliges, innovatives Kino aus der Schweiz und ihren Nachbarländern, in denen die Sprachen der Schweiz gesprochen werden: Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich.

Das ehrwürdige Cinema Rex wartet ...



SFFF-Tickets zum Weihnachtsdeal

Was legen Sie unter den Baum? Saas-Fee Filmfest Tickets gibt es jetzt zum Weihnachtsdeal.
Der Festivalpass ist für 100 CHF statt 140 CHF und das 3er-Ticket ist für 25 CHF statt 35 CHF im Tourismusbüro Saas-Fee erhältlich.

PostAuto neuer Partner des Saas-Fee Filmfest

Das Saas-Fee Filmfest wird von einer neuen zukunftsträchtigen Kooperation in Bewegung gesetzt. Die PostAuto Schweiz AG ist neuer Mobilitätspartner des SFFF. "Wir werden künftig durch den eigens eingerichteten Nachtkurs nicht nur in der Lage sein, unseren Gästen auch nach den Spätvorstellungen eine Rückfahrt ins Tal zu ermöglichen,

unser Partner PostAuto wird das Saas-Fee Filmfest auch in allen seinen Oberwalliser Fahrzeugen in die Lande tragen." begrüßt Festivalmanager Gabriel Zurbriggen die Partnerschaft. Anton Karlen, Leiter der PostAuto Schweiz AG, Region Wallis kommentiert die Kooperation mit den Worten „PostAuto und Saas-Fee Filmfest: Verbindend, authentisch und innovativ – Gemeinsamkeiten, die für eine Partnerschaft sprechen!“

SFFF meets Talis bei Stummfilmklassiker mit Live-Begleitung

24.07.15

Wie bereits im letzten Jahr feierte das SFFF Halbzeit im Anlauf auf das nächstjährige Festival  und präsentierte mit seinem Partner Talis Festival & Academy erneut einen deutschen Filmklassiker der goldenen Stummfilmära in Saas-Fee:

Der jüngst restaurierte DAS CABINET DES DR. CALIGARI von Robert Wiene markiert einen Bruch in der Geschichte der Filmrezeption, da der Zuschauer erstmalig nicht mehr angehalten ist, zu glauben, was er sieht. CALIGARI, dessen Narration dem Geisteszustand des Erzählers folgt, hat Filme wie LOST HIGHWAY oder FIGHT CLUB beeinflusst. Die Vorführung vor begeisterten Festivalfans in Saas-Fee wurde von einem 9-köpfigen-Talis-Ensemble live begleitet mit Werken von Bartok, Roussel und Jolivet, sowie der Welturaufführung von eigens für den Film komponierten Musik von Talis Academy Komponistin Bethany Brown

Edward Berger mit Hauptdarsteller Ivo Pietzcker und den Produzenten Jan Krüger und René Römer bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Silber für JACK

SFFF-Wettbewerbsbeitrag JACK mit der Lola in Silber ausgezeichnet

19.06.2015

Das SFFF gratuliert seinem 2015-er Wettbewerbsbeitrag JACK. Das sensible Porträt eines Jungen, der schon mit zehn Jahren erwachsen sein muss, wurde am 19.06.15 im Berliner Palais am Funkturm mit der silbernen Lola für den Besten Film ausgezeichnet.

Die Produzenten Jan Krüger und René Römert erhielten ein Preisgeld von 425.000 € für Ihr nächstes Projekt. Edward Berger, der die tragende Rolle seines großartigen Hauptdarstellers Ivo Pietzcker unterstrich, verspricht, die reduzierte Erzählweise, die er mit JACK eingeschlagen hat, weiterzuverfolgen. Wir freuen uns darauf!

Audience Award-winner Houchang Allahyari (DER LETZTE TANZ) with festival directors Gabriel Zurbriggen and Stefan Fichtner

SFFF gratuliert seinen
Preisträgern

24.03.2015

nach 5 intensiven Festivaltagen ist am 22.03. mit der feierlichen Verleihung der Preise das 2. Saas-Fee Filmfest zu Ende gegangen. Der Jurypreis ging an den Erstling PARTY GIRL des Regie-Trios Marie Amachoukeli, Claire Burger und Samuel Theis. Die Genfer Regisseurin Léa Fazer gewann mit MAESTRO den Kritikerpreis. 

Den Publikumspreis konnte der Österreicher Houchang Allahyari für seinen Film DER LETZTE TANZ entgegennehmen.
Im Anschluss an das Saas-Fee Filmfest lief am 23. März der SFFF-Jurypreisträger PARTY GIRL auch in unserem Partnerkino Capitol in Brig.

arrow Jurybegründungen

arrow Bildergalerie 2. SFFF

arrow Festivaltrailer 2. SFFF